Hausgemeinden-Netzwerk Oberberg

Der fünffältige Dienst

Gott möchte, dass die Gemeinde Jesu stark ist und gesund wächst. Deshalb hat er im Neuen Testament einige Strukturen und Ämter geschenkt, die er hierfür als notwendig ansieht.

Dazu zählen:

  • die Ältesten, die eine Gemeinde zu mehreren verantwortlich leiten,
  • die Diakone, die praktisch unterstützen,
  • und der fünffältige Dienst.

In Epheser 4, Vers 11, sagt Paulus:
"Und er hat einige als Apostel eingesetzt, einige als Propheten, einige als Evangelisten, einige als Hirten und Lehrer,
damit die Heiligen zugerüstet werden zum Werk des Dienstes. Dadurch soll der Leib Christi erbaut werden,...".

Diese fünf Ämter dienen der Gemeinde zur Ermutigung und Stärkung. Ohne diese Unterstützung leidet die Gemeinde. Die Folgen sind i.d.R. deutlich verzögertes Wachstum (oder Rückgang) und viele andere negative Erscheinungen.

Die Gemeinde Jesu kann es sich nicht leisten, auch nur auf einen Aspekt dieser Dienste zu verzichten. Es kommt sonst zu einem ungesunden Ungleichgewicht.

Hier eine kurze Beschreibung der einzelnen Ämter:

Apostel

Sie rüsten andere für den Dienst zu. Sie sind oft überregional tätig. Sie sind Mitälteste, Trainer, Lehrer, Väter und Vorbilder (z.B. Paulus, Petrus...).
Eine Hausgemeinde-Bewegung ist ohne eine apostolische Begleitung nicht vorstellbar. Apostel ermutigen, korrigieren und haben den Blick für das große ganze.

 

Propheten

Neben der geistliche Gabe des prophetischen Redens (siehe z.B. 1.Kor.12,28+29 + 1.Kor.14,3.22-20) hat Gott der Gemeinde das Amt des Propheten gegeben (Epheser 4,11). Prophetisch Begabte sind befähigt, eine Botschaft Gottes für sein Volk unmittelbar durch den Heiligen Geist zu empfangen und weiterzugeben.

Evangelisten

Evangelisten sind Christen, die besonders begabt sind, Nichtchristen das Evangelium so nahe zu bringen, dass sie Jesus persönlich kennen lernen und errettet werden (Apostelgeschichte 8,26-40).

Hirten

Hirten sind Christen, die besonders begabt sind, sich der zurzeit Schwachen, Traurigen, Mutlosen anzunehmen. Sie trösten, bauen auf, helfen, hören zu, ermutigen, zeigen Verständnis. Auch dieser Dienst ist für eine Hausgemeinde-Bewegung unverzichtbar.

Lehrer

Lehrer sind Christen, die besonders begabt sind, auch komplizierte Fragen anschaulich und verständlich zu beantworten und Zusammenhänge zu verdeutlichen (Jakobus 3,1).

 

Literatur zum fünffältigen Dienst

nach oben

www.Hausgemeinden-Oberberg.net